HOME

 DIE CHARTERSCHIFFE

 PREISLISTE

 MIETBEDINGUNGEN

 KONTAKT

 HEIMATHAFEN

 TOURENPLÄNE

 BOOTSFAHRSCHULE

 PROSPEKT ALS PDF

 IMPRESSUM
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Charterboot – Mecklenburg
 


Grundlage für die Vercharterung der Schiffe ist die gültige Binnenschifffahrt – Sportbootvermietungsverordnung und die aktuelle Charterfibel, die bei der Einweisung belehrt und an Bord hinterlegt wird. Den Weisungen des Vermieters ist Folge zu leisten. Widerspruch kann den sofortigen und unentgeltlichen Abbruch des Chartertörns bedeuten.

§ 1. Anmeldung
Nach Erhalt des Chartervertrages und Ihrer Anzahlung i. H. v. 30 % reservieren wir für Sie das entsprechende Schiff. Der Vertrag gilt damit als zustande gekommen und die Geschäftsbedingungen als anerkannt. Sind bis spätestens 4 Wochen nach Reservierung keine Zahlungen eingegangen, so erlischt Ihr Anspruch.
Der Restbetrag ist bis 3 Wochen vor Reiseantritt zu überweisen oder bei Übergabe in bar zu leisten. Bei kurzfristigen Buchungen (ca. 4 Wochen vor Reiseantritt) ist der komplette Betrag sofort zu bezahlen.

§ 2. Übernahme
Der Schiffsführer trägt die volle Verantwortung für seine Besatzung und muss volljährig sein. Wir behalten uns vor, die Übergabe abzulehnen, wenn der Schiffsführer dieser Verantwortung nicht gerecht wird. Wenn alle Formalitäten (Kaution, Begehung, Belehrung gemäß der Binnenschifffahrtsstraßenordnung, etc.) erledigt und bestätigt sind, übernimmt der Schiffsführer das Schiff. Die Grundregeln der Binnenschifffahrtstraßenordnung sind vom Schiffsführer einzuhalten. Bei Sturm und hohen Wellen ist an Land zu gehen. Bei Dunkelheit besteht Fahrverbot.

§ 3. Kaution
Für das Schiff wird eine Kaution in Höhe von 500,00 € erhoben. Bei einer ordnungsgemäßen Rückgabe wird Ihnen diese sofort zurückerstattet.

§ 4. Zusatzkosten
- Bettwäsche und Handtücher 20,00 €/p.P. (können auch von Ihnen mitgebracht werden)
- Endreinigung 50,00 €
- Endreinigung mit Hund 100,00 €
- Diesel nach Verbrauch
- Gas
- Hafengebühren (z. B. Parken, Müll, Strom, Wasser, etc.)

§ 5. Ausstattung
Die Schiffe sind wie in den Ausstattungsbeschreibungen ausgestattet. Der Mieter verpflichtet sich, sorgsam damit umzugehen und jeden Verlust oder jede Beschädigung anzuzeigen. Bei Fahrlässigkeit kann der Mieter für die Erstattung herangezogen werden. Die Firma Charterboot - Mecklenburg haftet nicht für die persönlichen Gegenstände des Mieters.

§ 6. Versicherung
Versicherungsschutz gegenüber Dritten und die Versicherung des Schiffes sind im Mietpreis enthalten. Die Kaution deckt den Selbstbehalt der Versicherung ab. Der Mieter und sein Eigentum sind nicht mitversichert.

§ 7. An / Abfahrtsort
Die allgemein geplante Abfahrt ist am Samstag ab 10:00 Uhr und die Ankunft ist freitags 15:00 – 18:00 Uhr im Hafen Neustadt-Glewe. Konkrete Zeiten werden an den Tagen vorher entsprechend abgesprochen. Verlängerungen können nur gewährt werden, wenn kein Nachmieter gebucht haben sollte.

§ 8. Unfälle und Havarie
Jeder Unfall ist umgehend zu melden. Reparaturen darf der Mieter nicht eigenmächtig vornehmen. Bei einem Unfall durch Eigenverschuldung trägt der Mieter die entstandenen Kosten. Der Mieter kann keine Schadensersatzansprüche gegenüber dem Vermieter geltend machen.
 
Ihnen als Mieter steht ein Reparaturservice von Montag bis Freitag in der Zeit von 08:30 – 17:00 Uhr zur Verfügung. Eine vom Mieter unsachgemäß verursachte Panne schließt Ersatzansprüche aus. Die entstandenen Kosten übernimmt der Mieter, wie z. B. An- und Abfahrt und Monteurkosten (40,- € je Stunde). Der Vermieter behält sich das Recht vor, die Kaution zur Deckung der Schäden am Schiff einzubehalten. Bei einer Panne, die nicht vom Mieter verursacht wurde und eine Unterbrechung des Urlaubes von mehr als 48 Stunden nach sich zieht, hat eine anteilige Erstattung des Mietpreises zur Folge (ab Tag 3: 100,00 € pro Tag). Eine zusätzliche Entschädigung ist nicht vereinbart. Havarien und Unfälle sind hiervon ausgeschlossen.

§ 9. Stornierung
Bei Stornierung behält der Vermieter 30 % des Mietpreises ein. 3 Wochen vor Übergabe werden 100 % der Miete fällig.

§ 10. Rückgabe
Der Schiffsführer muss dafür sorgen, dass eine rechtzeitige Rückgabe eingehalten wird. Das Schiff muss im Heimathafen zum Ankunftstag zur vereinbarten Uhrzeit zurückgegeben werden. Bei Verspätung behalten wir uns eine anteilige Nachberechnung zu 20,00 € pro Stunde vor. Zur Übergabe muss das Schiff bereits von persönlichen Gegenständen befreit und in betriebsfähigem Zustand sein. Der Kraftstoff muss aufgefüllt sein. Eine Tankstelle befindet sich im Heimathafen. Weiterhin muss der Fäkalientank abgesaugt worden sein.

§ 11. Hafenordnung
In jedem Hafen ist die entsprechende Hafenordnung einzuhalten.

§ 12. Schlussbestimmung
Nebenabreden bedürfen immer der Schriftform. Bei Missverständnissen wird immer eine gütliche Einigung angestrebt.

Charterboot – Mecklenburg